14. Mai 2019 Eva Schindele

SWR 2: Digitale Beziehungskisten – Feature von Eva Schindele

Alexa, Mitsuku, Paro sind unsere neuen Gefährten. Sie sind Kundenbetreuerin, Alltagscoach, erklären uns die Welt, schmusen vielleicht und vertreiben die Einsamkeit. Sie können als Projektion unserer Wünsche dienen, aber auch Vorurteile und Hass verbreiten. Schließlich wird ihre Intelligenz mit riesigen Datenmengen trainiert,  die sie klüger machen, aber auch gesellschaftliche Ressentiments verstärken können. Deshalb wollen Maschinenethiker den Algorithmen moralische Grundsätze einschreiben. Denn Chatbots, Nachrichtendienste wie Whats-App oder der niedliche Roboter Pepper sind nicht nur von Menschen entwickelte Werkzeuge, sondern sie formen auch den Einzelnen und seine sozialen Beziehungen – egal ob im Alltag, in der Liebe oder als Pflegebedürftiger.

Aus der Reihe: Die künstlich intelligente Gesellschaft (2/10)11.5.2019 | 8.30 Uhr | 27:36 min

Sendetermin: 11.Mai 2019 –  SWR 2

https://swrmediathek.de/player.htm?show=c3ca83a0-6caa-11e9-a7ff-005056a12b4c