Kommende Termine

„Science goes public – Selbst-PR für Wissenschaftlerinnen“

Datum: 15. November 2019

Uhrzeit: 10:00-17:00

Ort: Uni Mannheim

Beate Hoffmann | Seminar

Wenn Wissenschaft und Public Relations sich begegnen, treffen zwei Welten aufeinander: Da, wo die Wissenschaft detailgenau sein will, will die PR allgemeinverständlich sein. Wissenschafts-PR gestaltet Beziehungen mit der Öffentlichkeit – und diese sind keine Einbahnstraße. Im Workshop lernen Sie, welche öffentlichkeitsrelevanten Aspekte in Ihrem wissenschaftlichen Thema stecken – und wie Sie diese souverän vermitteln.

„10 Jahre Pflegestützpunkte in Bremen“, Moderation Beate Hoffmann

Datum: 25. November 2019

Uhrzeit: 14:00

Ort: Kwadrat, Bremen

Beate Hoffmann | Moderation

Die Bremer Pflegstützpunkte feiern Jubiläum: Seit zehn Jahren sind sie für alle Fragen rund um die Pflege erreichbar. Sie helfen Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen, sich zu orientieren und die richtige Unterstützung zu finden. Die Mitarbeiter*innen der sind Helfer und Lotsen, sie begleiten und koordinieren. Die Pflegestützpunkte dienen keinem kommerziellen Zweck, getragen von den Kranken- und Pflegekassen, vom Land Bremen und von den Städten Bremen und Bremerhaven.

„Alleinerziehend gesund bleiben – Angebote in Tenever“, Moderation Beate Hoffmann

Datum: 27. November 2019

Uhrzeit: 09:30-14:30

Ort: OTe-Saal, Tenever

Beate Hoffmann | Moderation

Der 1. Mitgestaltungs-Workshop ist Teil des Projektes „Neue Wege in der Gesundheitsförderung für alleinerziehende Frauen“, das über das Präventionsgesetz von den Krankenkassen gefördert wird: Alleinerziehende Frauen sollen so guten Zugang finden zu Bewegungs- und Entspannungsangeboten. Im Workshop werden passende Angebote für Frauen aus Tenever entwickelt.

Ansprechpartnerinnen: Mareike Sander-Drews, Jutta Flerlage

Vergangene Termine

Bremer Hörkino: „Im Stich gelassen – Wenn die Justiz überlastet ist“

Datum: 6. November 2019

Uhrzeit: 20:00-22:00

Ort: swb-Kundencenter

Beate Hoffmann | Hörkino

Immer wieder sind Gerichte in Deutschland überlastet, Verfahren ziehen sich über Jahre hin, Anklageschriften stapeln sich. Bei vielen Gerichten fehlt es am nötigen Personal und an der Ausstattung, bei manchen Richtern aber sind die Probleme hausgemacht. Die Folgen: das Verfahren gegen einen vorbestraften Sexualstraftäter ist sieben Jahre nach der Anklageerhebung noch immer nicht beendet. In einem der größten Fälle von Kreditbetrug hängt ein Insolvenzverfahren seit Jahren in der Luft. Menschen, die Gerechtigkeit erwarten, fühlen sich von der Justiz im Stich gelassen.

„Gesundheit rund um die Geburt in Bremen – Wie kann es (weiter-) gehen?“ Fachtagung, Moderation: Beate Hoffmann

Datum: 6. November 2019

Uhrzeit: 09:30-16:30

Ort: Klinikum Bremen-Mitte

Beate Hoffmann | Moderation

Der aktuelle Bremer Koalitionsvertrag bezieht sich explizit auf das nationale Gesundheitsziel und sagt eine Umsetzung des Ziels auf Landesebene zu. Auf der Veranstaltung möchten wir deshalb den aktuellen Stand zur Versorgungslage sowie zur Gesundheitsförderungund Prävention rund um die Geburt reflektieren. Nach einem einführenden Vortrag und Einblicken in Erfahrungsberichte von Müttern, haben Bremer Akteur*innen die Gelegenheit, im Rahmen von zwei Diskussionsrunden ins Gespräch zu kommen und Maßnahmenempfehlungen zur Ausgestaltung des Gesundheitsziels zu formulieren.

Veranstalterin: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen

Wie bewege ich mich vor der Kamera, wie spreche ich im Radio, wie verhalte
ich mich im Interview? Was kann ich gegen Lampenfieber tun? Und wie funktionieren journalistische Regeln?
In einem individuell abgestimmten Medientraining erproben Sie, wie man Wissenschaftssprache in Mediensprache übersetzt oder wie Sie sich auf Ihren mediengerechten Auftritt vorbereiten können. Sie erkennen, welche Geschichten in Ihrem Thema stecken und trainieren, wie man „auf den Punkt kommt“ und wie Sie auch schwierige Fragen souverän beantworten.

„Sprechen ohne Schrauben: Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern verständlich und souverän meistern“, mit Beate Hoffmann

Datum: 10. Oktober 2019

Uhrzeit: 09:00 bis 16:00

Ort: Magistrat Bremerhaven in der VHS Bremerhaven

Beate Hoffmann | Seminar

„Spreche nicht zu lang – und sie werden es behalten. Spreche klar – und sie werden es verstehen. Spreche bildhaft – und sie werden es behalten.“ Um diese Tipps von Joseph Pulitzer, Journalist und Verleger, soll es im Workshop „Sprechen ohne Schrauben“ gehen. Wie sprechen Sie unterschiedliche Zielgruppen an? Wie übersetzen Sie Fachsprache und „Behördisch“ in klare Botschaften? Und was macht ein Gespräch verständlich, informativ und anschaulich? Trainieren Sie auf den Punkt zu kommen, wesentliche Informationen in einfachen Worten auszudrücken – und auch schwierige Gespräche souverän zu meistern. Mit Übungen aus Ihrer Praxis für Ihre Praxis.

 

„Durchsetzungstraining für Frauen: Kompetenz zeigen – sich klar vertreten“, mit Beate Hoffmann

Startdatum: 24. September 2019

Enddatum: 25. September 2019

Uhrzeit: 09:00 bis 16:00

Ort: Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Kassel

Beate Hoffmann | Seminar

Erfolgreiche Frauen sind aus verantwortungsvollen Positionen schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie meistern ihre beruflichen Herausforderungen mit Bravour, verfolgen ihre Ziele mit Nachdruck und verstehen es, diese überzeugend zu kommunizieren. Dieses Durchsetzungstraining für Frauen zeigt Ihnen, wie Sie die eigene Entscheidungs- und Durchsetzungskraft erhöhen. Für Mitarbeiterinnen der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

„Souverän vor Bürger*innen und Medien – Ihr guter Auftritt“, mit Beate Hoffmann

Datum: 4. September 2019

Uhrzeit: 09:00 bis 16:00

Ort: Magistrat Bremerhaven in der VHS Bremerhaven

Beate Hoffmann | Seminar

Jeder öffentliche Auftritt ist eine Chance, Ihre Botschaften und Ziele zu vermitteln. Wenn Sie vor wichtigen Gremien, auf Bürgerversammlungen oder mit der Presse sprechen: Zuhörer oder Zuschauer erreichen Sie am besten mit anschaulichen Wortbildern und klaren Botschaften. Ein starkes Beispiel bleibt besser in den Köpfen als zu viele Inhalte. Wenn Sie auftreten, sind Sie das Gesicht und die Stimme Ihrer Organisation. Glaubwürdig sind Sie, wenn Inhalt, Stimme und Körpersprache übereinstimmen. Immer dann sind Sie authentisch und persönlich. Sie haben das Wort – nutzen Sie es.

Hörkino mit Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk: „Die Vogelmenschen von St. Kilda – Schottlands entlegenstes Archipel und der Klimawandel“

Datum: 4. September 2019

Uhrzeit: 20:00 bis 22:00

Ort: swb-Kundencenter (Bremen, Sögestraße/Am Wall)

Beate Hoffmann | Hörkino

Ein Feature von Udo Zindel (Südwestrundfunk, 2018). Nach dem Hören sprechen wir mit dem Radiojournalisten. Eintritt frei.

Ein Dutzend Menschen und eine Million Seevögel leben heute auf St. Kilda – der außergewöhnlichsten Inselgruppe Schottlands. Das entlegene Saint Kilda ist die weltweit am besten erhaltene Kulturlandschaft ihrer Art. Traurig zu wissen, dass die Seevogelbestände wegen des Klimawandels dramatisch zurückgehen. SWR-Reporter Udo Zindel hat sich auf den weiten Weg gemacht, das – noch – größte Seevogel-Habitat im Nordostatlantik zu erkunden und mehr über St. Kilda zu erfahren.

 

Bremer Hörkino: „Täter in Uniform-Polizeigewalt in Deutschland“

Datum: 5. Juni 2019

Uhrzeit: 20:00

Ort: swb-Kundencenter (Bremen, Sögestraße/Am Wall)

Beate Hoffmann | Hörkino

Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk präsentieren ein Radiofeature von Marie von Kuck (SWR 2018).

Wenn Polizisten in Deutschland Straftaten begehen, werden sie nur sehr selten zur Verantwortung gezogen – begünstigt durch ein System, in dem Gewalt von Polizisten nicht unabhängig untersucht wird. Dafür landen nicht selten die Opfer auf der Anklagebank. Doch was, wenn Polizisten selbst zur Gefahr werden? Die Liste der Vorwürfe ist lang: Anschläge auf friedliche Bürger, Misshandlungen in Gewahrsamszellen, sogar Totschlag und Mord im Dienst. Die Polizeigewerkschaft spricht von bedauerlichen Ausnahmen und schwarzen Schafen.

Gute Kommunikation für Elterngespräche: souverän, sicher, zugewandt

Datum: 5. Juni 2019

Uhrzeit: 09:00 bis 17:00

Ort: Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven

Beate Hoffmann | Seminar

Elterngespräche können herausfordernd für Lehrkräfte sein. Die Distanz zwischen Schule und Elternhaus erscheint häufig unüberbrückbar und es entsteht das Gefühl, dass die Eltern nicht verstehen, was die Lehrkraft ihnen sagen will.

In diesem Seminar geht es darum, wie eine Brücke zu den Eltern gebaut werden kann – durch eine hilfreiche innere Haltung und eine geeignete, verständliche Sprache. Für das souveräne Steuern von Gesprächen lernen die Teilnehmenden ein Phasenmodell kennen.

Seminarmethoden: Impulse, Reflektion, Austausch, Übungen

„Digitale Beziehungskisten“, SWR-Feature von Eva Schindele

Datum: 11. Mai 2019

Uhrzeit: 08:30

Ort: SWR 2 Wissen

Dr. Eva Schindele

Alexa, Paro oder Luna sind unsere neuen Gefährten. Sie sind Kundenbetreuerin, Alltagscoach, erklären uns die Welt, schmusen vielleicht und vertreiben die Einsamkeit. Sie können als Projektionsfläche dienen, aber auch Vorurteile und Hass verbreiten. Ihre Intelligenz wird mit riesigen Datenmengen trainiert. Das macht sie klüger, kann aber auch gesellschaftliche Ressentiments verstärken. Der niedliche Roboter Pepper oder Datingportale wie Tinder sind nicht nur von Menschen entwickelte Werkzeuge. Sie prägen auch unsere sozialen Beziehungen – egal ob im Alltag, in der Liebe oder als Pflegebedürftiger.

Interview mit Luna