Kommende Termine

Bremer Hörkino:“Nach der Arbeit hängen die Kleider ihre Menschen auf“

Datum: 5. Juni 2024

Uhrzeit: 19:30 - 21:30

Ort: Altes Fundamt, Bremen

Beate Hoffmann | Moderation

Feature von Senta Höfer, präsentiert von Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk. Nach dem Hören sprechen wir mit der Radiojournalistin. Eintritt frei.

2020 brachte Covid rumänische Beschäftigte beim Fleischkonzern Tönnies in die Schlagzeilen. Nach kurzer Zeit war das Medieninteresse wieder erloschen. Dieses Feature lässt sie zu Wort kommen: kein Werksreport, sondern Begegnungen mit Menschen.Senta Höfer hat mit den Menschen gesprochen, in Deutschland und Rumänien. Und sie erzählen: von ihrem Leben in den Schlachthöfen – und ihrem anderen Leben, zu Hause.

„High tech am Pflegebett? Exoskeletten und ihr Einsatz“, Moderation: Beate Hoffmann

Datum: 6. Juni 2024

Uhrzeit: 11:00 - 13:00

Ort: Pflegeschule Ellener Hof

Beate Hoffmann | Moderation

High-Tech am Pflegebett? Sensortechnik oder Pflegeroboter sind bereits im Einsatz. In eine etwas andere Richtung geht ein „aktives Exoskelett“, dass von den Pflegenden am Körper getragen wird – als Unterstützung bei rückenbelastenden und anstrengenden Tätigkeiten. Diese Infoä-Veranstaltung präsentiert die Möglichkeiten und informiert.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich: nicole.blase@bremer-heimstiftung.de

Vergangene Termine

15 Jahre Pflegestützpunkte in Bremen – Ein Grund zum Feiern“, Moderation Beate Hoffmann

Fehler: Bitte Datum zurücksetzen

Uhrzeit: 10:00 - 12:30

Ort: Timeport2 Bremerhaven,

Beate Hoffmann | Moderation

Die Bremer Pflegstützpunkte feiern Jubiläum: Seit 15 Jahren sind sie für alle Fragen rund um die Pflege erreichbar. Sie helfen Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen, sich zu orientieren und die richtige Unterstützung zu finden. Die Mitarbeiter*innen sind Helfer und Lotsen, sie begleiten und koordinieren. Ein Jubiläum, unter anderem mit Claudia Bernhard, Senatorin für Gesundheit, Pflegeberater*innen, der Band der Lebenshilfe Bremerhaven „Echtes Leben.

Die Istanbul Konvention in der Pflegerischen Ausbildung“, Moderation Beate Hoffmann

Datum: 7. Mai 2024

Uhrzeit: 13:00 - 16:00

Ort: "Kwadrat", Bremen

Beate Hoffmann | Moderation

Gewalt, insbesondere häusliche Gewalt, bedroht die Gesundheit von Frauen und Mädchen weltweit. Statistiken zeigen, dass jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt wird, und jede vierte Frau Gewalt in der Partnerschaft erlebt. Pflegende sind oft die ersten, die mit weiblichen Gewaltopfern in Kontakt kommen. In solchen Situationen benötigen Pflegende neben einem hochsensiblen Umgang mit den Betroffenen auch ein reflektiertes Verständnis ihrer eigenen Handlungsmöglichkeiten. Jetzt wird das Thema in der Pflegeausbildung verankert. Diese Fachveranstaltung lädt ein zur Information und zum Austausch.

„Schreiben ohne Schrauben – Verständliche Texte für Bürger*innen“ mit Beate Hoffmann

Startdatum: 13. Dezember 2023

Enddatum: 14. Dezember 2023

Uhrzeit: 09:00 - 16:00

Ort: Ausbildungs- und Fortbildungszentrum, Senator für Finanzen, Bremen

Beate Hoffmann | Seminar

Eine moderne Verwaltung nutzt eine zeitgemäße Sprache. Dafür brauchen Sie Antworten auf diese Fragen: Wann ist ein Text so, dass ihn Ihre Adressaten verstehen? Wie ersetzen Sie Floskeln wie „vorbezeichnete, beigefügte und beiliegende“ oder „Sie werden hiermit beauftragt“? Wie übersetzen Sie Ihre Organisationssprache in klare Botschaften? Und was macht Ihre Texte – ob Mails, Briefe, Flyer oder Website-Texte – verständlich, informativ und anschaulich?
Mit Übungen an Ihren eigenen Texten.

Veranstalter: Senator für Finanzen / AFZ – Qualifizierung und Beratung für die bremische Verwaltung

https://www.finanzen.bremen.de/personal/personalentwicklung/fortbildung-1954

Bremer Hörkino mit Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk

Datum: 6. Dezember 2023

Uhrzeit: 19:30 - 21:30

Ort: Altes Fundamt, Bremen, Auf der Kuhlen 1A

Beate Hoffmann | Hörkino | Moderation

Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk präsentieren das Feature „Einsamkeit inklusiv“-Eine Radiowerkstatt mit dem Martinsclub Bremen (Deutschlandfunk 2023)
Warum haben viele Menschen den Eindruck, dass sie nicht mehr selbstbestimmt leben? Wieso fühlen sich viele allein? Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen haben Interviews mit Fachleuten geführt – und mit der Familienministerin. Fazit: Es muss sich politisch etwas ändern, denn fast 20 Prozent der Bevölkerung fühlen sich einsam.

– Eintritt frei –

Gesund bleiben und älter werden im Beruf – auf dem Weg zur gesunden Schule, Teil 1

Datum: 23. März 2023

Uhrzeit: 12:00-17:00 Uhr

Ort: Kloster Neuenwalde, Geestland

Elke Schünemann

Teil 1: Gesundheits-Wissen

Die Aspekte Gesundheit, Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit sowie Leistungsfähigkeit
stehen in einem engen Zusammenhang. Lehrkräfte gehören zu den Berufsgruppen, welche aufgrund vielfältiger Faktoren heute mehr denn je besonders stark gefährdet sind, an einem Burnout zu erkranken.
Umso bedeutsamer ist es für sie, das Wissen über Möglichkeiten der Gesundheitsförderung an
Schulen zu erlangen und insbesondere ihre individuellen Schutzfaktoren für die eigene psychische
Gesundheit kennenzulernen. Nur dadurch ist jede/r Einzelne in der Lage, einen Beitrag zum Erhalt,
zur Förderung oder Wiederherstellung der persönlichen Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und
Arbeitsbewältigungsfähigkeit zu leisten.

Lebensqualität Gesundheit – Bildungszeit mit Elke Schünemann

Startdatum: 27. Februar 2023

Enddatum: 3. März 2023

Ort: Bildungsstätte Bad Zwischenahn

Elke Schünemann

Krankheit und Gesundheit im Spiegel der Gesellschaft

Medizin und Gesundheitsindustrie verheißen schnelle Hilfe bei fast allen erdenklichen Leiden. Doch Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Welche persönlichen Aktivitäten und Haltungen, vor allem aber: welche gesellschaftlichen Voraussetzungen sind notwendig, um von Lebensqualität Gesundheit sprechen zu können?

 

„Schreiben ohne Schrauben – Verständliche Texte für Bürger*innen“, Seminar Verwaltung Bremen

Startdatum: 6. Dezember 2022

Enddatum: 7. Dezember 2022

Uhrzeit: 9:00 - 16:00

Ort: Ausbildungs- und Fortbildungszentrum, Bremen

Beate Hoffmann | Seminar

Eine moderne Verwaltung, ein modernes Unternehmen nutzt eine zeitgemäße Sprache. Dafür brauchen Sie Antworten auf diese Fragen: Wann ist ein Text so, dass ihn Ihre Adressaten verstehen? Wie sprechen Sie unterschiedliche Zielgruppen an? Wie ersetzen Sie Floskeln wie „vorbezeichnete, beigefügte und beiliegende“ oder „Sie werden hiermit beauftragt“? Wie übersetzen Sie Ihre Organisationssprache in klare Botschaften? Und was macht Ihre Texte – ob Mails, Briefe, Flyer oder Website-Texte – verständlich, informativ und anschaulich? // Mit Übungen an Ihren eigenen Texten.

Lebensqualität Gesundheit – Bildungszeit mit Elke Schünemann

Startdatum: 5. Dezember 2022

Enddatum: 9. Dezember 2022

Ort: Bildungsstätte Bad Zwischenahn

Elke Schünemann

Krankheit und Gesundheit im Spiegel der Gesellschaft

Medizin und Gesundheitsindustrie verheißen schnelle Hilfe bei fast allen erdenklichen Leiden. Doch Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Welche persönlichen Aktivitäten und Haltungen, vor allem aber: welche gesellschaftlichen Voraussetzungen sind notwendig, um von Lebensqualität Gesundheit sprechen zu können?

„Leben im Alter – in der Krise abgehängt“ – Fachtag der Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen

Datum: 29. November 2022

Uhrzeit: 10:00 -16:00

Ort: Konsul-Hackfeld-Haus Birkenstraße 34, 28195 Bremen

Beate Hoffmann | Moderation

Unsere Gesellschaft steht derzeit vor epochalen Herausforderungen. Neben dem pandemischen und weltpolitischen Geschehen beschäftigen viele Bürger*innen Bremens und Bremerhavens die steigenden Wohn- und Lebenshaltenskosten. Diese Kosten haben sich bereits in den vergangenen Jahren stetig erhöht, allerdings verschärft sich die Situation zunehmend. Der Anstieg von Mieten und Energiekosten führt insbesondere bei älteren Menschen mit geringem Einkommen zu erheblichen finanziellen Belastungen.

Veranstalterin: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie
für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Digitaler Fachtag zum Einbezug von Betroffenen

Im Oktober 2021 nahm der Bremer Betroffenenbeirat Istanbul-Konvention seine Arbeit auf – als Bundesmodellprojekt des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Nun ziehen wir Resümee!

Der Fachtag ist die Abschlussveranstaltung zum Bremer Pilotprojekt zur Umsetzung der Istanbul-Konvention: „Optimierung des Hilfesystems von gewaltbetroffenen Frauen und Kindern durch die systematische Einbeziehung der Betroffenenexpertise und -perspektive: Implementierung eines Betroffenenbeirates Istanbul-Konvention im Land Bremen“.

Veranstalterin: Senatorin für Gesundheit, Verbraucherschutz und Frauen