Kommende Termine

Es gibt keine zukünftigen Events.

Vergangene Termine

„100 und Mama – Das lange Schweigen nach dem Zugunglück von Enschede“

Datum: 5. Mai 2021

Uhrzeit: 20:00

Ort: Kwadrat (Martinshof) oder als Online-Stream

Beate Hoffmann | Hörkino

Bremer Hörkino mit Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk: Wir präsentieren vor Publikum das Radio-Feature von Miriam Arndts (NDR/rbb, 2019)

Die übermüdete Gesellschaft – Bildungszeit mit Elke Schünemann

Startdatum: 1. Februar 2021

Enddatum: 5. Februar 2021

Uhrzeit: 09:00-16:00

Ort: Bildungsstätte Bad Zwischenahn

Elke Schünemann

Fachleute schätzen, dass mehr als zwei Drittel aller Arbeitnehmer*innen an Schlafstörungen leiden und sechs Prozent der Gesamtbevölkerung bereits an chronischen Schlafstörungen. Schlafforscher und Mediziner halten Schlafstörungen mittlerweile für eine der ganz großen Volkskrankheiten. Dass Schlafmangel dauerhaft krank macht, ist unstrittig. Strittig sind Ursachen, Verantwortlichkeiten und Behandlungsmöglichkeiten. Manche Expert*innen betonen die individuelle Verantwortung – sowohl für die Entstehung als auch für eine angemessene Prävention. Andere sehen in den modernen Arbeitsbedingungen und unserer 24-Stunden-Non-Stop-Gesellschaft, verbunden mit Schichtarbeit, Stress und den Neuen Medien die Wurzel des Übels. Tatsächlich ist in unserer Gesellschaft wenig Schlaf zu einen Statussymbol geworden, es gilt als Zeichen besonderer Leistungsfähigkeit – und viel Schlaf als Zeichen von Faulheit.

– Diese Bildungszeit muss wegen Corona leider ausfallen. –

„Souverän auftreten vor Bürger*innen und Medien“, mit Beate Hoffmann

Datum: 10. Dezember 2020

Uhrzeit: 09:00-16:00

Ort: VHS Bremerhaven

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Magistrats Bremerhaven

Jeder öffentliche Auftritt ist eine Chance, Ihre Botschaften und Ziele zu vermitteln. Wenn Sie vor wichtigen Gremien, auf Bürgerversammlungen oder mit der Presse sprechen: Zuhörer oder Zuschauer erreichen Sie am besten mit anschaulichen Wortbildern und klaren Botschaften. Ein starkes Beispiel bleibt besser in den Köpfen als zu viele Inhalte. Wenn Sie auftreten, sind Sie das Gesicht und die Stimme Ihrer Organisation. Glaubwürdig sind Sie, wenn Inhalt, Stimme und Körpersprache übereinstimmen. Immer dann sind Sie authentisch und persönlich. Sie haben das Wort – nutzen Sie es.

„Kollegiale Beratung – Austausch mit Methode“, mit Beate Hoffmann

Datum: 8. Dezember 2020

Uhrzeit: 13:00-17:00

Ort: Online-Seminar

Im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen lassen sich für viele berufliche Situationen leichter Lösungen finden. Die kollegiale Beratung ist eine hoch strukturierte Methode, die die unterschiedlichen Erfahrungshintergründe von Menschen nutzt.

Der Charme dieser Methode: Sie arbeitet frei von jeglicher Hierarchie und verlässt sich auf die Kreativität einer Gruppe: Anders als bei der Supervision oder dem Coaching übernimmt keine externe Person die Beratung. Als Kolleg*innen helfen Sie sich wechselseitig dabei, Lösungen für Herausforderungen und Wege zum gewünschten Ziel zu entwickeln. Und Sie lernen systemische Fragestellungen kennen und wie sie damit auch in anderen Kontexten zu guten Lösungen kommen können.

Was haben eine Mode-Designerin, eine Ärztin, ein Pfadfinder und ein Friedhofsgärtner gemeinsam? Ein kurzweiliger Live-Stream mit Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsidentin Edda Bosse und Dr. Bernd Kuschnerus, Schriftführer.

http://www.kirche-bremen.de/jahresempfang.php

Gesellschaft ohne Zeit – Bildungszeit mit Elke Schünemann

Startdatum: 23. November 2020

Enddatum: 27. November 2020

Uhrzeit: 09:00-16:00

Ort: Bildungsstätte Bad Zwischenahn

Elke Schünemann

Vom Zeit verlieren, Zeit sparen, sich Zeit nehmen

Haben Sie jetzt Zeit, diesen Text zu lesen? Passt der Seminartermin in Ihren Zeitplan? Das Seminar handelt von der Zeit. Und davon, wie wir gemeinhin mit Zeit umgehen, welche Folgen dies für das Leben und unsere Gesellschaft hat. Ohne Frage: Neue Techniken helfen uns, „Zeit zu sparen“, beschleunigen Arbeitsprozesse. Doch führt dies wirklich dazu, dass wir mehr Zeit für uns und Andere(s) haben? Um über diese Problemstellung nachzudenken, wollen wir uns eine Woche Zeit nehmen.

„PR für Gesundheitsförderung und Prävention: Projekte sichtbar machen“, mit Beate Hoffmann

Datum: 6. Oktober 2020

Uhrzeit: 09:30-16:30

Ort: m/centrum, Bremen

Beate Hoffmann | Seminar

Auch die Gesundheitsförderung und Prävention braucht eine gute PR, damit sie ihre wichtige Arbeit sichtbar(er) macht. Andere Fachkräfte werden informiert, Menschen, die von den Angeboten profitieren, werden aufmerksam. Es gilt, den Mix an Kommunikationskanälen zu bedienen und gleichzeitig die oftmals nur geringfügigen Ressourcen für die PR-Arbeit effektiv zu nutzen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie sich Ihre PR gut planen, welches Storytelling sich eignet und mit welchen griffigen Botschaften Sie Interesse wecken.
Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. und Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e. V.

Eine gute PR für die Hauswirtschaft beginnt in der eigenen Organisation, wenn das Personal kompetent und anschaulich über die wichtige Arbeit für das gesamte Haus berichtet. Und auch scheinbar kleine Erfolge sind es wert, dass man von ihnen spricht.
Das kann in vielen Facetten stattfinden. Im Seminar entwickeln Sie Ideen, wie Sie Ihre hauswirtschaftliche Arbeit, die Vielseitigkeit Ihrer Tätigkeiten und Ihre Professionalität bekannt machen – und so das positive Image Ihres Arbeitsbereichs stärken.
– Veranstalterin: Landwirtschaftskammer Niedersachsen –

Erfolgreiche Frauen sind aus verantwortungsvollen Positionen schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie meistern ihre beruflichen Herausforderungen mit Bravour, verfolgen ihre Ziele mit Nachdruck und verstehen es, diese überzeugend zu kommunizieren. Dieses Durchsetzungstraining für Frauen zeigt Ihnen, wie Sie die eigene Entscheidungs- und Durchsetzungskraft erhöhen. Dabei unterstützen Erkenntnissen aus der Psychologie und Hirnforschung, verknüpft mit der Arbeit an eigenen Themen: Reflektion, Übung, Feedback, Erweiterung des Handlungsrepertoires.
– Für Führungskräfte der Stadt Herten –

Lessons learned – als Team gestärkt aus der Corona-Krise, Seminar mit Beate Hoffmann

Datum: 8. September 2020

Uhrzeit: 09:00-16:00

Ort: Bremen

Beate Hoffmann | Seminar

In der Krise öffnen sich auch Fenster zu Alternativen: Derzeit verändern sich Arbeitsprozesse radikal. Not macht einerseits wendig, andererseits erfinderisch. Dinge, die wir bislang für alternativlos gehalten haben, Rituale, in denen wir bislang erstarrt sind, erweisen sich plötzlich als veränderbar. In der Zeit nach dem Lockdown ist es für Teams und Führungskräfte hilfreich, sich einen Moment Zeit zu nehmen für eine gemeinsame Standortbestimmung. Teilnehmende lernen die erfolgreiche Methode des finnischen Psychologen Ben Furmann kennen.
– Für Leitungen von Tageseinrichtungen für Kinder / Landesverband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder –